Service-Navigation

  • Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

LEHRKRÄFTEAUSBILDUNG FÜR BERUFLICH QUALIFIZIERTE UND MEISTER/INNEN MIT MITTLEREM BILDUNGSABSCHLUSS

Link zur Information über die Ausbildung zur musisch-technischen Fachlehrkraft in zwei der Fächer: Alltagskultur und Gesundheit, Bildende Kunst, Sport, TechnikLink zur Information über die Ausbildung zur Fachlehrkraft Sonderpädagogik im Förderschwerpunkt geistige EntwicklungLink zur Information über die Ausbildung zur Fachlehrkraft Sonderpädagogik im Förderschwerpunkt körperliche und motorische EntwicklungLink zur Information über die Ausbildung zur Technischen Lehrkraft Sonderpädagogik im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung


Zu Informationen über Bewerbung/Zulassung bitte Grafiken anklicken.

INFORMATIONEN AUSBILDUNG

INFO 24.Juni 2017
12.Jobbörse der VR Bank in Schwäbisch Hall

Info-Veranstaltung 7.Juli 2017
am PFS in Schwäbisch Gmünd (musisch technisch und Sonderpädagogik)
und in
Heilbronn (nur Sonderpädagogik)
Beginn: 15 Uhr

 

  • Infoveranstaltung Ort und Termin
  • Neue Fachlehrer  und Fachlehrerinnen braucht das Land
  • Pädagogisches Fachseminar Schwäbisch Gmünd  begrüßt den Kurs 2016
  • Pädagogisches Fachseminar Schwäbisch Gmünd mit Heilbronn
  • Fachlehrerin und Fachlehrer werden
KONTAKT

07171 983 355
Email an Sekretariat



Pädagogisches Fachseminar
Oberbettringerstraße 200
73525 Schwäbisch Gmünd
07171 983 357

KONTAKT HEILBRONN

07131 123 50 11

Email an Sekretariat



Pädagogisches Fachseminar
Außenstelle Heilbronn
Oststraße 123 -125
74072 Heilbronn

HAÜFIG GESTELLTE FRAGEN

WAS SIND DIE VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE BEWERBUNG?
Bewerber/-innen benötigen mindestens einen mittleren Bildungsabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung.
Für die Ausbildung zur musisch-technischen Lehrkraft benötigen die Bewerber/innen mindestens eine einjährige Berufs- oder Betriebspraxis.
Für die Ausbildung zur Technischen Lehrkraft müssen die Bewerber/-innen eine Meisterprüfung oder gleichwertige Prüfung bestanden haben.



WIE ERFOLGT DIE BEWERBUNG?
Bewerbungszeitraum ist der 01. August bis 01.November für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr.
Nach erfolgreicher Online-Bewerbung beim Regierungspräsidium Stuttgart findet dann eine Zulassungs- und Eignungsprüfung in den Monaten Dezember bis April statt.



WIE LANGE DAUERT DIE AUSBILDUNG?
Nach Bestehen der Eignungsprüfung beginnt die Ausbildung jeweils im September (nach den Sommerferien eines jeden Jahres) und endet vor den Sommerferien nach drei Jahren.



WIEVIEL VERDIENE ICH WÄHREND DER AUSBILDUNG?
Als Beamtin und Beamte im Vorbereitungsdienst erhalten die angehenden Lehrkräfte während ihrer dreijährigen Ausbildung Anwärterbezüge (Fachlehrkräfte  A9 / Technische Lehrkräfte A10) vom Land Baden-Württemberg, die je nach Familienstand unterschiedlich sein können.
https://lbv.landbw.de/-/anwarterbezuge



KANN ICH NACH DER AUSBILDUNG STUDIEREN?
Mit der bestandenen Laufbahnprüfung erwerben die Fachlehrkräfte die fachgebundene Hochschulreife, die zum Studium an den Pädagogischen Hochschulen des Landes Baden-Württemberg berechtigt.



Für weitere Informationen bitte die Grafiken oben anklicken.

KULTUSMINISTERIUM
BILDUNGSPLÄNE
LEITPERSPEKTIVEN
SEMINARINTERN

Fußleiste