Suchfunktion

Lehrer werden auch ohne Abitur

Informationsnachmittag am Freitag, 09. Oktober 2020, ab 15.00 Uhr

Einen besonderen Weg zur Fachlehrerin, zum Fachlehrer gibt es für 'Quereinsteiger' mit einem Mittleren Bildungsabschluss und einer abgeschlossenen Berufsausbildung. Am Fachseminar in Schwäbisch Gmünd werden zwei Ausbildungsgänge dafür angeboten:

  • Zum einen werden für musisch-technische Fächer Fachlehrerinnen und Fachlehrer für die Fächer Alltagskultur-Ernährung-Soziales, Bildende Kunst, Sport und Technik für den späteren Einsatz an Grund-, Haupt-, Real- und Gemeinschaftsschulen ausgebildet.
  • Zum anderen Fachlehrkräfte und Technische Lehrkräfte Sonderpädagogik mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung sowie körperlich-motorische Entwicklung. Ausbildungsorte für Sonderpädagogik sind Schwäbisch Gmünd und Heilbronn. 

Beide Ausbildungsgänge dauern jeweils drei Jahre und erfolgen in einem Vorbereitungsdienst mit Ausbildungsgehalt.

Neben der fachlichen und fachdidaktischen Qualifizierung in den entsprechenden Fächern bzw. Schularten liegen die Schwerpunkte der Ausbildung im Bereich Pädagogik und Pädagogische Psychologie. 

Ein wesentliches Kennzeichen dieser dual angelegten Lehrerqualifizierung ist die enge Verzahnung der theoretischen Ausbildung am Seminar mit der Praxis in der Schule. Situatives Lernen im neuen Berufsfeld wird auf diese Weise ermöglicht.
Für die musisch-technische Ausbildung ist neben einer Berufsausbildung noch ein Jahr Berufspraxis nachzuweisen.
Für die sonderpädagogische Ausbildung ist einer der folgenden Berufe Voraussetzung: Physio-, Ergotherapeut, Heilerziehungspfleger, Erzieher, Meister in einem Beruf.

Am Freitag, 09. Oktober haben Sie die Möglichkeit, Informationen zu beiden Ausbildungsgängen zu erhalten.

Nähere Informationen werden voraussichtlich im September folgen, da im Moment coronabedingt der Informationsnachmittag noch nicht geplant werden kann.

Fußleiste