Service-Navigation

Suchfunktion

Fachlehrkraft für musisch-technische Fächer

Die Ausbildung zur Fachlehrkraft für musisch-technische Fächer soll dazu befähigen, erfolgreich und verantwortlich den Erziehungs- und Bildungsauftrag der Schule als Fachlehrkraft wahrzunehmen – insbesondere an Schulen, an denen ein Hauptschulabschluss, ein Realschulabschluss oder ein jeweils gleichwertiger Bildungsstand erreicht werden kann, sowie an Grundschulen.
Die Ausbildung vermittelt die hierfür erforderlichen pädagogischen, fachlichen und didaktischen Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten sowie die Kompetenz zur Zusammenarbeit mit anderen Lehrkräften.

Es werden folgende Fächerkombinationen angeboten:

  • Sport und Technik

  • Sport und AuG (Alltagskultur und Gesundheit)

  • Sport und Bildende Kunst

  • Bildende Kunst und Technik

In den Fächern werden fachpraktische, theoretische und didaktische Inhalte gelernt.

Über die Fächer Pädagogik, Pädagogische Psychologie, Schulrecht, Informations- und Kommunikationstechnik erwerben die Lehreranwärter Kenntnisse, die für eine professionelle Arbeit an Schulen notwendig sind.

In der praktischen Ausbildung sind die Lehreranwärter in Kleingruppen an Ausbildungsschulen und sammeln beim Unterrichten wichtige Erfahrungen.

Mit dem Abschluss erwerben die Fachlehreranwärter/-innen auch die fachgebundene Hochschulreife, die zum Studium an den Pädagogischen Hochschulen des Landes Baden-Württemberg berechtigt.



 

Fußleiste